Bich Sicht oder endlich die ganze Wahrheit

Nach Darstellung und Gegendarstellung, soll der geneigte Leser heute endlich über die tatsächlichen Ereignisse im beschaulichen Weiden und im pulsierenden Pilsen informiert werden. Selbstverständlich sehen vier Augen mehr als zwei, weswegen die Bichs heute ihren Vieraugenjungen berichten lassen:

Essen-Weiden-Düsseldorf-Pilsen-Stau-Dortmund-Herdecke-Bochum-Überuhr-Essen

So schnell könnte man das letzte Wochenende abhandeln, aber Fakten sind ja bekanntlich weniger spannend als ein Pokalausflug in die Oberpfalz. Nach einer unfassbar spannenden Woche an der Schüppe (ja, leider muss einer von der Vierlingen das Geld für die anderen sozial Schmarotzer verdienen und Ihre Unis bezahlen) wachte ich Samstag bereits 5 Minuten vor dem Wecker auf, um endlich das Ende der Sommerpause zu feiern. Als um 5:45 dann der Bulli um die Ecke fuhr wusste ich, es wird ein geiler Tag. Unser Lieblingssuperheld hatte bereits die erste Flasche Bier geleert und die Fahrt konnte, in alter Bichmanier natürlich feucht fröhlich, beginnen. JVL hatte vor lauter Glück einen Kuchen gebacken, und so konnten wir die anderen Mitfahrer am Westfalenstadion einsammeln. Ein anderer Treffpunkt wäre unmöglich gewesen, an den Westfalenhalle fuhren wir zu keinem Zeitpunkt vorbei.

Um 10 Uhr hatten wir bereits unsere Bierreserven geleert (waren ja auch nur 2 Kisten für 8 Leute) so dass wir, nach der gefühlten 3456421. Pinkelpause, einen Getränkemarkt in Dunkeldeutschland ansteuerten. Dort holten wir dann Bier von drüben, leider gab es in diesem Teil der Welt keine Zigaretten mehr, aber im Auto durfte ja eh nicht geraucht werden. Darin hielt sich vor allem Biergerdi vorbildlich, der die ersten 40 Zigaretten natürlich schon bis Weiden weggeatmet hatte

Nach einer überaus freundlichen, persönlichen Begrüßung in Bayern durch die Polizei marschierten wir dann (nach kurzem Biereinkauf in einem Getränkemarkt) zum Stadion, denn schließlich hatten wir Durst und mussten unser Kehlen ölen. Das Spiel war eine wahre Vollgasveranstaltung, 3:1 wurde der klare Favorit aus Weiden geputzt und ab gings nach Tschechien.

Dachte ich jedenfalls, bis ich unsanft an unserem Hotel geweckt wurde. Ich schaute aus dem Bulli und wähnte mich in Düsseldorf, an meinem Büro. Ich konnte zwar nicht ganz nachvollziehen was wir da wollten, war mir aber egal, Hauptsache es gibt Bier. Düsseldorf stellte sich nach kurzer Aufwachphase (ich müsste mal JVL nach dem Fremdwort dafür fragen) als Pilsen heraus, was ein Vorteil war, denn gefühlte 30 Bier, Steak, Pizza, Schnaps und Sufftrinkgeld kosten in diesem schönen Teil der Welt keine 20€.

Highlight des Abends war, neben dem Lied für die Bullen, der Victoria Pilsen Fan, der Biergerdi die ganze Zeit anfassen musste. Natürlich legte Gerdi zu diesem Zeitpunkt nen kleinen Pennematz ein, weshalb er, wie auch die meisten anderen Mitfahrer, erst am nächsten Morgen durch die Beweisfotos informiert wurden. Für die meisten von uns ging es dann zurück ins Hotel, wo ich zu meinem Teil in ein barmherziges Koma viel.

Am Sonntagmorgen wurde uns dann vom Hotelbesitzer ein üppiges Schwedisches Frühstück serviert. Er wollte uns wohl gnädig stimmen um an unser hart verdientes Westgeld zu gelangen. Schließlich muss der Tschechische Fiskus nicht auch noch an dem Besuch der speckigen Wessi-Ultras mitverdienen. Auf eine Quittung wurde dann auch verzichtet. Nebenbei wurden noch eine prägnante Ähnlichkeiten zwischen Messias Klopp und Messias Jesus Christus entdeckt, was wohl einige intensive Recherchen unabdinglich macht. Wir halten euch auf dem Laufenden!!!

Die Rückfahrt wurde dann durch 3 Pausen, den Einkauf von allen Zigaretten diese Welt und 3 Stunden Stau künstlich in die Länge gezogen. Ich muss zu meiner großen Schande gestehen, dass ich sau froh war, als ich um 23 Uhr meinen 2. Lieblingsverein, den 1. FC Pennematz, anfeuern durfte. In meinem nächsten Leben werd ich dann arbeitsloser Arbeitsloser, so dass ich dann nach solche Touren gemütlich auspennen kann.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s