Bichupdate

Da wir ja mittlerweile neben den Tupamados der Zone09 der letzte ernstzunehmende Fußballblog auf der ganzen Welt sind, müssen wir auch unserer Pflicht nachkommen und unsere treuen Leser auf dem Laufenden halten. Mangels Konkurrenz können wir nun aber unseren Grundsatz, keine kurzen Zusammenfassungen zu schreiben, getrost über Bord werfen. Was ist also seit dem Nürnbergspiel passiert?

Champions League Auslosung

Grillmeister Hubert hatte geladen und zumindest die Bichs, die sich nicht gerade auf Malle ausrauben ließen oder beim Tischtennistraining waren, waren gekommen und hatten einen stattlichen Anhang im Gepäck. Leider verzichtete Hubert darauf seiner Passion nachzugehen und sich in einen Rausch zu grillen, und so bestellten wir Pizza und schrien den Fernseher an. Am Ende hatte der bajuwarische Greenkeeper aber ein glückliches Händchen und bescherte uns eine sportlich vermeintlich lösbare Gruppe mit weniger vermeintlichen Topreisezielen. Schnell wurden alle Reisen mehr oder weniger gebucht, so dass Ihr an dieser Stelle – mäßige Intelligenz vorausgesetzt – sicherlich drei Pullitzerpreisverdächtige Berichte finden werdet. Erwähnenswert in diesem Kontext ist nur noch der Liebesurlaub des ältesten Menschen der Welt und des Hausherren an der Côte d’Azur – viel Vergnügen Männer…

Leverkusen – BVB

Nach dem man am Vorabend Zeuge des wohl ungesittesten Zugfahrerhaufens Westdeutschland wurde (Rot-Weiss Essen gastierte in Koblenz), ging es für uns am vorvergangenen Samstag völlig unspektakulär in die Chemiestadt. Netterweise sammelte uns die Dortmunder Ultrászene am schönsten unterirdischen Kopfbahnhof der Republik ein und mit einem angenehm leeren Zug erreichten wir viel zu früh die wohl schönste Metropole am Rhein. Leider konnten wir die malerische Innenstadt nicht erkunden, da unsere Freunde und Helfer wohl wieder vermuteten, dass die brandschatzenden Ruhrpottassis erneut die historische Altstadt in Schutt und Asche legen würden. So konnte ich mich glücklich schätzen, dass ich immerhin noch kurz auf den Fahrplan des Unternehmens Zukunft schauen durfte, während der älteste Mensch der Welt bei dem Versuch es mir gleich zu tun, von der deeskalierenden Hand der Staatsmacht unsanft in Richtung Ausgang geschubst wurde. Das wird das Verhältnis weiter entspannen, danke dafür.

Dementsprechend musste man sich die Zeit ohne Fußballbundesliga am Eineurokiosk vertreiben, wo zur allgemeinen Unterhaltung noch die Leverkusener Kostümultrakonzertgruppe auftrat und ihre Vizemeisterfeier fortsetzte, von der wir bisher dachten, dass es sie nur einmal im Jahr gäbe. Im Stadion das gewohnte Bild auf den Tribünen. Die BVB Fans hatten sich wie üblich mit allen zur Verfügung stehenden Karten eingedeckt und dementsprechend dominierte auch schwarz gelb das Geschehen auf den Tribünen. Auf dem Platz hingegen erwischten die Chemieschweine den besseren Start und so ist nur Roman Weidenfeller zu verdanken, dass wir nicht mit einem Rückstand in die Pause gehen mussten. Nach dem Wechsel gewann das Spiel aber an Fahrt und bis zur roten Karte für Leverkusen entwickelte sich eine rassige Partie. Gegen die dezimierten Leverkusener schien es dann nur noch eine Frage der Zeit, bis der Führungstreffer fallen sollte, doch leider hatte der Unparteiische wohl eine Null auf seinem Wettschein und so verwies er auch noch Mario Götze des Platzes. Daraufhin einigten sich beide Teams auf ein 0:0, womit unsere grandiose Auswärtsserie weiter anhält. Spitze.

Am Bahnhof gab es dann noch ein verbales Kräftemessen zwischen den Passagieren des Regel- und denen des Sonderzuges, welches darin resultierte, dass Bichsympathisant JvL, a.k.a. der klügste Mensch der Welt noch Ehrenmitglied der Ultras Leverkusen ernannt wurde (Anmerkung: Nachdem ich das Originalvideo heute morgen hier verlinkt habe, hat der Ersteller es bei Youtube gelöscht. Ziemlich witzig, passt wohl nicht zu UL, zum Glück vergisst das Netz nie und es gibt noch diesen Link). Für Kai-Uwe und Herwig ging es zum Abschluss des Abends dann noch auf einen Junggesellenabschied in die Stadt der Angst. Dort fanden wir freundlicherweise noch eine Mitfahrgelegenheit zum Innenhafen, so dass wir zum Glück nicht den Todestunnel durchqueren mussten. Danke dafür.

Advertisements

3 Gedanken zu “Bichupdate

  1. Flo Lev schreibt:

    Geile Beschreibung unserer (malerischen Innen-) Stadt! Ist übrigens kürzlich erst zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt worden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s