„Am Morgen sehr früh ist viel zu spät für das, was man am Abend vorher hätte tun sollen“

Puuuh, nun wartet die intellektuelle Leserschaft schon seit geraumer Zeit auf die Aufarbeitung der Ereignisse rund um die emotionale Achterbahnfahrt unseres Ballspielvereins. Nachdem perfekten Wochenende in der Vorwoche wurden wir ja nun in Gladbach doch etwas unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Außerdem wollten wir an dieser Stelle noch einen Bericht über den Aufstieg von Rot-Weiss (so ist es tatsächlich richtig geschrieben – wer Lust und Zeit hat, kann ja mal für mich rausfinden, warum man sich für die falsche Schreibweise entschieden hat) Essen. Jetzt danken wir aber erstmal Johan Heinrich Pestalozzi für die tolle Überschrift und bestellen das Schnitzelangebot beim örtlichen Pizzamann.

Advertisements

2 Gedanken zu “„Am Morgen sehr früh ist viel zu spät für das, was man am Abend vorher hätte tun sollen“

  1. Jan von Liv schreibt:

    Die Schreibweise hat Marketinggründe. Damit l’Équipe, Marca und Gazetta dello Sport ohne Fehler über die Glorie des RWE berichten können wurde eine international verträgliche Schreibweise gewählt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s