Wen Felix Magath noch holen könnte…

Ungläubig sind wir soeben vom Stuhl gefallen, als wir diese Meldung im Kicker lesen mussten: Felix Magath holt nach Angelos Charisteas auch Ali Karimi! Nachdem wir die letzte Stunde lachend auf dem Boden verbracht haben, sind uns noch ein paar Ideen gekommen, wen Felix Magath bis heute um 24 Uhr noch verpflichten könnte. Offenbar werden bei den Blauen aus Mangel an Kompetenz die Spieler anhand der Phonetik ihres Namens ausgewählt. Wir nehmen schon mal die nächsten Transfers vorweg:

  1. Tuomo Karila. Der erfahrene 42-jährige ehemalige Ringer kann nicht nur einen Doktor der Medizin vorweisen, sondern wurde auch 8 Mal finnischer Meister. Er weiß immerhin wie es geht.
  2. Adam Karillon. Der Ehrenbürger von Wald-Michelbach und Weinheim ist zwar bereits seit 72 Jahren tot, allerdings geht Magath davon aus, dass er sich perfekt ins Mannschaftsgefüge integrieren wird . Und schlechter als Hans Sarpei ist er ganz sicher auch nicht.
  3. Karisimbi. Der schlafende ruandische Vulkan hat momentan sowieso nichts zu tun. Aufgrund seiner 4507 Meter Höhe erwartet Felix, dass er recht kopfballstark ist. Außerdem geht er davon aus das brodelnde Temperament des Neuzugangs in den Griff zu bekommen.
  4. Karibikkarakara. Der falkenartige amerikanische Vogel läuft gut und hält sich viel am Boden auf. Felix Magath wird sagen: „Ich bin froh, dass wir noch einen Vogel bekommen haben, dessen Brust mehr gestrichelt als gebändert ist.“
  5. Karius. Wenn Felix Magath die Bakterie noch bis 24 Uhr von seinem alten Weggefährten Baktus loseisen kann, steht einem Transfer nichts im Wege. Seinen Pickel und seinen Presslufthammer darf Karius nach Gelsenkirchen mitbringen. Zudem wäre er ablösefrei.
  6. Pre Kariat. Der naheliegendste Wechsel. Es muss eigentlich nichts mehr dazu gesagt werden.  Gehört zu Gelsenkirchen wie der Todestunnel zu Duisburg.
Advertisements

10 Gedanken zu “Wen Felix Magath noch holen könnte…

  1. Jan von Liv schreibt:

    F: Juan Ramon Fernandez
    N: Jens Nowotny
    O: Pascal Ojigwe
    Q: Ricardo Quaresma
    V: Cedric van der Gun
    W: Arthur Wichniarek
    X: Abel Xavier

  2. Kompi schreibt:

    Leider habt ihr einige Namen in eurer Aufzählung vergessen – ich ergänze mal:

    香川 真司(vielen Ortsansässigen eher bekannt als Shinji Kagawa). Mittelfuß inklusive. Einziger Nachteil: Klaus Neuhaus müsste seinen Liedtext ändern. Schalkeeeeee, Schahalkee null vier…

    Kamala. Der mittlerweile 60-Jährige wilde Kannibale aus Uganda war einst der Beschützer von Idi Amin. Seine größten Erfolge feierte er in Memphis, wo er sich bereits viermal den Unified World Heavyweight Champion Titel umschnallen konnte. Fraglich ist nur, ob seinem Manager Percy Pringle ein lukratives Angebot zu entlocken ist.

    Kara Oke. Dieser Spieler hat eine etwas eigenwillige Technik entwickelt, die völlig ohne Singstimme auskommt. Trainer Magath hierzu:“ Es wird schwer werden, ihn in das Mannschaftsgefüge zu integrieren, allerdings können wir taktisch noch viel von ihm lernen.“ Vorteilhaft wird hierbei sein, dass er die gerade zu spielende Stelle farbig markiert.

    Leider ist der Transfermarkt bereits geschlossen; so bleiben uns diese Erlebnisse wohl vorenthalten.

  3. Ebi S. schreibt:

    Felix M. sollte sich selbst, also Felix M. aufstellen.
    Dieser passt vom Alter her gut in die nach dem „Umbruch“ verjüngte Mannschaft und er hat die Erfahrung gemacht, als Spieler deutscher Meister zu werden. Außerdem macht Magath doch eh „alles“ in dem Verein, der (am meisten) zahlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s