Ben Jo Gerner entlassen!

Die Gebrüder Bich trennen sich mit sofortiger Wirkung von ihrem Notar und Rechtsbeistand Ben Jo Gerner. Nach dessen Umzug von Berlin nach Essen hatten die Bichs gehofft, dass sich der Rechtsanwalt, der in der Basketballwelt auch als „Gern Air“ bekannt ist, zum Positiven geändert hätte und beschlossen ihm ihr Vertrauen zu schenken. Leider hat Ben Jo Gerner wieder einmal sein wahres Gesicht gezeigt und das ihm geschenkte Vertrauen missbraucht. Wie die Bichs aus sicheren Quellen erfahren konnte, hat Ben Jo Gerner seine Machtposition als Ermittler des Siegers des erfolgreichen Bich-Bilderrätsels ausgenutzt um einer seiner (nicht namentlich genannten, aber die Bichs vermuten, dass es sich um eine Büchse handelt) Atzen aus seiner Berliner Zeit die Lösungen zuzuspielen. Die Vierlinge waren äußerst schockiert von diesem Vertrauensbruch und reagierten sofort . Erste Reaktionen aus den Kreisen der Familie Bich:

Herwig: „Ich bin fett.“

Ewald: „Ich geh Ski fahren.“

Horst-Kevin: „Ich bin der Beste.“

Kai-Uwe: „Ich habe 4 Augen.“

Fressefuchs: „Fresse!“

Zum Glück konnten die Bichs sofort einen neuen Notar finden, sodass das Bilderrätsel auch diese Woche durchgeführt werden. Der heilige Gerhardis Niebaum wird die Vierlinge in Zukunft juristisch beraten und zuerst mal die Ecken des Bilderrätsels zubauen, damit nichts mehr nach außen dringen kann. Die Vierlinge blicken also wieder einer goldenen Zukunft entgegen!

Advertisements

5 Gedanken zu “Ben Jo Gerner entlassen!

  1. Benjo Gerner schreibt:

    Sehr geehrte Bichs,

    gerne möchte ich hiermit Stellung zu Ihrer Behauptung beziehen:

    Zu keiner Zeit habe ich Dritten vertrauliche Information jedweder Art zukommen lassen.

    Ich fordere Sie hiermit auf mir den Namen der von Ihnen als „Büchsen-Atze aus Berliner Zeit“ betitelten Person für meine eigenen Ermittlungen zukommen zu lassen. Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie dazu verpflichtet sind mir dies mitzuteilen, da dies bei einer zu erwartenden gerichtlichen Hauptverhandlung vor dem Arbeitsgericht Essen für meine Entlastung und eventuelle Schadensersatzforderungen relevant werden kann.

    Des Weiteren gebe ich Ihnen Zeit, bis zum 24.03.09, 00:01 Uhr Ihre verleumderischen Behauptungen über mich unter der Webseite http://www.bichvierlinge.de (und eventuellen anderen Domains) zu entfernen. Sollten Sie diese Frist verstreichen lassen, werde ich zusätzlich zu dem arbeitsrechtlichen Vorgang noch eine zivilrechtliche Klage wegen Rufschädigung anstrengen.

    Einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit St. Gerhardis sehe ich gelassen entegen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Benjo „Gern Air“ Gerner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s