Die Herwig-ist-fett Verschwörung

Wer kennt sie nicht, die berühmte Verschwörungstheorie, nach der Herwig angeblich fett sein soll? Die Bichs wollen mit einigen Missverständnissen aufräumen und daher einmal die Ereignisse aus ihrer Sicht schildern:

Anfang 2009 veröffentlichte die Campuszeitung der altehrwürdigen Universität Duisburg-Essen ein Interview mit Horst-Kevin Bich, laut dem Horst-Kevin angeblich behaupte, Herwig Bich sei schon seit 2004 fett. Auf Drängen ihres Managements hätten die Bichs jedoch auf eine Veröffentlichung dieser Tatsache verzichtet und versucht sie so gut es geht zu vertuschen. Die Bichs versuchten jedoch seitdem ihre Fans durch versteckte Hinweise auf den Vorfall aufmerksam zu machen. Einige Fans der Bichs nahmen diesen Bericht tatsächlich ernst und versuchen seitdem Hinweise auf Herwigs Übergewicht zu finden.

Die angeblichen Hinweise im Einzelnen:

Auf dem berühmten Foto von den Bichs aus Bourg de Stras aus dem Jahre 2007 ist Herwig mit einem dicken Bauch zu sehen:

cimg0186kl

In manchen Ländern ist ein dicker Bauch ein Zeichen für Übergewicht. Außerdem trug Herwig auf dem Originalfoto von 1969 keinen dicken Bauch:

vielinge5

In Wahrheit jedoch hatte Herwig 2007 einfach nur ein quergestreiftes T-Shirt unter seiner Jacke an, während er 1969 ein längsgestreiftes drunter trug. Mit dem Daumen und dem Zeigefinger der rechten Hand soll Herwig anzeigen, wie schlank er früher einmal war. Würde diese Behauptung stimmen, hätte Herwig tatsächlich seit 1969 ordentlich zugelegt. Tatsächlich will Herwig anzeigen, wieviel er seit 1969 höchstens zugelegt hat.

Als Pflückebeutel, der kleine diebische Rabe der Bichs, damals noch bekannt als „Bimbo“  2007 operativ den Penis aus dem Ohr entfernt bekam, soll Horst-Kevin auf der anschließenden Pressekonferenz auf die Frage nach dem Grund für Herwigs Abwesenheit geantwortet haben: „Weil er so fett ist.“ Dass der für seine äußerst sachliche Art bekannte Horst-Kevin so etwas natürlich niemals sagen würde, versteht sich eigentlich von selbst. In Wahrheit sagte er: „Weil er schon im Bett ist.“ Die Operation und die Sorge um Pflückebeutel hatte den armen Herwig so geschlaucht, dass er kurzfristig einen Pennematz einlegen musste.

Anfang 2009 wurde in einem Internetblog berichtet, dass sich Herwig beim wöchentlichen Fußballspiel der Bichs einen schmerzhaften Fettkater in der Wade zugezogen hätte. Auch dadurch kamen wieder Gerüchte auf, dass Herwig fett sei. Herwig zog sich zwar tatsächlich einen Fettkater zu, jedoch verstehen die Bichs nicht, wieso man daraus schließen muss, dass Herwig fett ist. Leute, die einen Tennisarm haben, spielen ja auch nicht unbedingt Tennis…

Abschließend wollen die Vierlinge noch ein für alle Mal klarstellen:

Die einzig wirklich wahren Gerüchte über Herwig sind:

1. Herwig ist nett

2. Herwig kleidet sich adrett (gerne mit Kloppo-Jacke)

3. Herwig isst gerne Mett (aber nie zu viel!)

4. Herwig muss abends früh ins Bett (aber erst nach dem Tatort)

5. Herwig hat einen am Brett

6. Herwig fährt Kadett

7. Herwig liebt die Musik von Kaspar Ett

8. Herwig spielt gerne Quartett

9. Herwig ist ein Skelett

10. Herwig komponiert grad ein Sonett

11. Herwig sieht aus wie ein Baguette

12. Herwig verlegt gerne Parkett

13. Herwig trägt Barett

Herwig ist jedoch auf gar keinen Fall und unter gar keinen Umständen fett oder übergewichtig. Er wirkt momentan aus Sicht der Bichs eher etwas verhärmt durch den Stress, den die ganze Geschichte bei ihm auslöst. Armer Herwig!

3 Gedanken zu “Die Herwig-ist-fett Verschwörung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s